Crowdfunding, Genossenschaften, Spenden

Unter dem Titel „Journalismus anders finanzieren“ diskutierte der Medientresen der Jungen Presse Berlin, wie man angesichts schwacher Erlöse durch Verkäufe und aus Anzeigen redaktionelle Arbeit alternativ finanzieren kann.

Zu Gast waren Theresia Enzensberger von krautreporter.de, Konny Gellenbeck von der Tageszeitung taz und Mark Heywinkel, Redaktionsleiter des spendenfinanzierten Online-Projektes Vocer.

Mein Artikel dazu im JUPMA:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.