Live Blog zu einer denkwürdigen Bundestagswahl

Am Morgen einer langen Nacht beschlich mich das Gefühl, in einem veränderten Deutschland aufgewacht zu sein.  Die Zeiten, in denen man sich politisch gar nicht mehr verhalten kann, sind vorbei. Das dokumentiert auch unser PolitikCafé-Liveblog zur Bundestagswahl 2017. 

Ich danke allen, die sich von der Öffnung der Wahllokale bis zum frühen Morgen an unserem Live Blog beteiligt haben und das Projekt damit als Plattform für junge Politik weiter empfohlen haben.

Referent für junge Zeitungsmacher in der Pampa

Das dritte Jahr infolge hatte ich die Ehre, im Jugendmediencamp junge Journalisten beim Zeitungs-Workshop anzuleiten.  Das heißt: In drei intensiven Pfingsttagen erstellen wir täglich eine „PampaPaper“-Ausgabe rund um das größte Zusammentreffen von jungen Medienschaffenden im Nordosten.

Dafür entsteht inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte eine bunte Zeltstadt – organisiert von einem Team von Freiwilligen, die neben zahlreiche Medien-Workshops ein schier unglaubliches Rahmenprogramm auf die Beine stellen. Eine großartiges Projekt, das mehr Förderung verdient hätte. Referent für junge Zeitungsmacher in der Pampa weiterlesen

Crowdfunding, Genossenschaften, Spenden

Unter dem Titel „Journalismus anders finanzieren“ diskutierte der Medientresen der Jungen Presse Berlin, wie man angesichts schwacher Erlöse durch Verkäufe und aus Anzeigen redaktionelle Arbeit alternativ finanzieren kann.

Zu Gast waren Theresia Enzensberger von krautreporter.de, Konny Gellenbeck von der Tageszeitung taz und Mark Heywinkel, Redaktionsleiter des spendenfinanzierten Online-Projektes Vocer.

Mein Artikel dazu im JUPMA: