Von der Walachei zu Dracula auf Rumäniens verrücktem Pass

Gipfel mit dem Auto statt auf Wanderschuhen zu queren, klingt für mich wenig stilvoll. Eigentlich. Denn bei der Fahrt auf der Transfăgărășan in den rumänischen Karparten, die die Sendung „Top Gear“ zum „World’s Best Roadtrip“ kürte, sieht die Sache etwas anders aus: Ein Gewirr aus Serpentinen schlängelt sich durch das Massiv auf über 2000 Metern und verbindet die Walachei im Süden mit Siebenbürgen, oft besser bekannt als Transsilvanien.

Natürlich hätte es Spaß gemacht, den geliehenen Dacia über die Gebirgspiste zu peitschen. Aber da meine Freunde und ich weder Lebensmüde sind noch die besonderen Aussichten verpassen wollten, haben wir es eher gemütlich angehen lassen. Gefühlt jeden Kilometer haben wir einen Stopp eingelegt, um die außergewöhnliche Atmosphäre zu genießen. So konnte ich ein paar Impressionen vom Straßenrand festhalten:

hp-transfagsn10

hp-transfagsn8

hp-transfagsm2

hp-transfagsm4

hp-transfagsm5

hp-transfgsm9

hp-transfagsm6

hp-transfagsm7

hp-transfagsm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.